Verfasst von: Gerhard Piezinger | 14. Oktober 2018

Das iPad mal sportlich

Auf den ersten Blick scheint das hinten und vorne nicht zusammenzupassen: Was soll ein Tablet in einem Fach, in dem die (häufig auch dringend notwendige) körperliche Betätigung und die Körperbeherrschung im Vordergrund stehen? 

Ganz einfach: Die Videoanalyse der Sportübungen. Eine äußerst engagierte Sportkollegin hat genau das gemacht und alle Möglichkeiten der App Hudl Technique  ausgereizt: Zeitlupe, grafische Illustration und die Seite-an-Seite-Ansicht der Videos zur systematischen Optimierung der Bewegungsabläufe. 

Sport

Sportunterricht wie bei den Profis, der ohne das iPad so nicht möglich wäre. Beeindruckend.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien